Kläranlage Oschatz
Kläranlage Naundorf
Kläranlage Borna
Kläranlage Dahlen


Absetzungen von nicht eingeleiteten Trinkwasserbezugsmengen 10.01.2018
Bisher wurden auf schriftlichen Antrag unserer Kunden bei der Abrechnung der Teilleistung Schmutzwasserentsorgung die angegebenen Mengen in voller Höhe abgesetzt. Neu ist ab Januar auch, dass eine Wassermenge von 20 Kubikmetern pro Jahr je einwohnermelderechtlich erfasster Person von der Absetzung ausgenommen ist.

Wir empfehlen unseren Kunden, bei denen der Eichzeitraum ihres Absetzungszählers im Jahr 2018 abläuft, sich von unseren Verbandsmitarbeitern beraten zu lassen, ob für den individuellen Fall eine Absetzung unter den geänderten Rahmenbedingungen weiter gegeben ist und somit die Neuanschaffung eines Absetzungszählers sinnvoll ist.
 
Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"

Empfehlungen bei Sturzfluten 14.03.2017
Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Kathastrophenhilfe hat mehrere Videos zum Thema "Baulicher Bevölkerungsschutz" herausgegeben.
 
Auf youtube finden Sie die komplette "playlist" zu Maßnahmen zum Schutz Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung vor möglichen Gefahren.
 
Besonders empfehlen wir Ihnen den Flyer "Empfehlungen bei Sturzfluten" und das Video "Starkregen - Wie man Gebäude davor schützt".
 
Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"

Feuchttücher bitte nicht ins Klo! 07.03.2017
Einiges Kopfzerbrechen bereitet den Fachleuten des Abwasserverbands, dass ihre Pumpen einem Dauerbeschuss durch Feuchttücher ausgesetzt sind. Die Anlagen, die das Abwasser zur Kläranlage leiten, sind durch die Tücher stark gefährdet.
 
Doch nicht nur feuchtes Toilettenpapier haben die Mitarbeiter des Abwasserverbandes im Visier, auch Baby-Feuchttücher ebenso wie Brillenputz-, Erfrischungs- und Abschminktücher. Diese sind wahre Wunderdinger. Sie bleiben feucht ohne zu riechen, sie reinigen gründlich und reißen nicht.

Jens-Uwe Banachowicz, Meister Kläranlagen beim AV „Untere Döllnitz“, erklärt: „Die langen Fasern der reißfesten, feuchten Tücher lösen sich im Abwasser nicht auf und umwickeln die Laufräder unserer Pumpen, die Feststoffe im Abwasser zerkleinern sollen. Da kommt es schnell zu Störungen und die Pumpe, übrigens meist ganz in der Nähe des Verursachers, fällt aus.“ Das wirkt sich sogar auf die Gebühren aus, gibt er zu bedenken. Denn fast die gesamte Menge des Abwassers wird mit Hilfe von Pumpwerken zur Reinigung auf die 12 Kläranlagen im Verbandsgebiet gefördert. Und wenn die Pumpen häufig repariert oder ausgetauscht werden, steigen die Kosten für die Abwasserreinigung. Außerdem könne es auch zu Rückstau im Kanal kommen, wenn bei defekten Pumpen das Abwasser nicht weiter abgeleitet werden kann. Jens-Uwe Banachowicz rät: „Das muss alles nicht sein. Beachten Sie einfach die Hinweise auf den Packungen! Entsorgen Sie die benutzten Tücher genau wie Babywindeln und Kosmetiktücher in den Abfalleimer.“
 
Übrigens, wird das Thema in einem "Erklärfilm von Jung Pumpen" toll veranschaulicht. Klicken Sie einfach hier.
 
Ihr Abwasserverband „Untere Döllnitz“

Buntes Programm bei der 2. Kleinen Gartenschau in Oschatz 07.06.2016
Viel Spiel und Spaß konnten die Kinder auf der Aktionsfläche des Abwasserverbandes "Untere Döllnitz" bei der Gartenschau erleben.
 
Großer Andrang herrschte aufgrund der Temperaturen am "Kanalsystem". Hier konnten die Jüngsten matschen, während die Eltern dem Bühnenprogramm oder den Erläuterungen zur Kanalvideotechnik lauschten.
 
Auch beim Spiel zum Thema "Die Toilette ist kein Mülleimer", konnten die Besucher ihr Wissen zur Entsorgung von Feuchttüchern, Wattestäbchen oder Medikamenten testen.
 
Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"


ältere Informationen  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19