Kläranlage Oschatz
Kläranlage Naundorf
Kläranlage Borna
Kläranlage Dahlen


Abgeschlossene Baumaßnahmen 2016
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2015
weniger Informationen
Laas: zentrale Erschließung der Ortslage
 
Im Detail
In der Ortslage wurde ein Trennsystem errichtet. Der Schmutzwasserkanal (Material Steinzeug, DN 200) ist neu verlegt. Parallel dazu wurde die vorhandene Altkanalisation saniert und wird als Regenwasserkanal bzw. als Straßenentwässerung weiter genutzt.
 
Der Kläranlagenstandort liegt außerhalb der Ortslage, am Feldweg Richtung Klingenhain.
2011 wurde eine Scheibentauchkörperanlage, bemessen für 400 EW, errichtet.
 


Bauzeit
 
Die Ausführung erfolgte in 5 Bauabschnitten:
1.    Bauabschnitt 2011 - Neubau Schmutzwasserkanal in der Hauptstraße von der Kreuzung Cavertitzer Straße bis zum geplanten Standort der Kläranlage (Bauabschnitt 1 a), Neubau der Kläranlage Laas (Bauabschnitt 1 b), Sanierung der alten Mischwasserkanäle in der Hauptstraße (Bauabschnitt 1 c)
2.    Bauabschnitt 2012 - Anschluss der Hauptstraße, der Straße Zur Mühle und der Klötitzer Straße
3.    Bauabschnitt 2013 - Anschluss der Straße Am Sportplatz und der Waldstraße
4.    Bauabschnitt 2014 - Anschluss Kombinatsweg
5.    Bauabschnitt 2015 - Anschluss Cavertitzer Straße
Baubeginn am 15.06.2015 - Bauabnahme erfolgte am 21.10.2015
 
Besprechung der Planung am zukünftigen Kläranlagenstandort - Foto aufgenommen 2010
(Karl-Heinz Börtitz - Bürgermeister der Gemeinde Liebschützberg, Danuta Ullrich - FWT Leipzig, Lothar Nitzsche und Yvonne Häschel vom Abwasserverband "Untere Döllnitz")


Casabra: Kanalbau Hauptstraße
 
Im Detail
Der Landkreis Nordsachsen baut seit September 2015 die Hauptstraße grundhaft aus.
Der Mischwasserkanal wurde mit einer Kamera befahren, es zeigten sich Scherbenbildungen, Versätze und undichte Muffen, außerdem verlief der alte Kanal über private Grundstücke.
Die neue Kanaltrasse verläuft im Straßenbaubereich.

Im 1. BA wurden über 600 Meter Kanal verlegt, 23 Kontrollschächte, 2 Einlaufbauwerke und 1 Auslaufbauwerk in den Binnengraben errichtet. Im gesamten Baubereich wurden die Altanlagen zurückgebaut bzw. verdämmt.
 
Bauzeit
August - Dezember 2014 - 1. BA
Mai bis August 2015 - 2. BA
ab September 2015 Straßenbau durch den Landkreis

Lageplan
 
Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH, Gewerbestraße 7 in 04758 Gaunitz
 
Fotos aus der Bauphase


Lonnewitz: Kanalneubau in der Ernst-Thälmann-Straße
 
Im Detail:
Da der vorhandene Mischwasserkanal starke Schäden aufzeigte und der alte Auslauf in den Lonnewitzer Bach (Brücke der Ernst-Thälmann-Straße) unzureichend war, wurde ein neues Auslaufbauwerk errichtet und der Kanal in der Ernst-Thälmann-Straße bis Höhe Hausnummer 17 erneuert.

Verlegt wurden:
- Mischwasserleitungen DN 300 bis DN 400 auf einer Gesamtlänge von ca. 250 Metern
- Hausanschlussleitungen ca. 130 Meter
- 9 Kontrollschächte
- 1 Auslaufbauwerk

Im gesamten Baubereich wurden die vorhandenen Altanlagen rückgebaut bzw. verdämmt.

Nach dem Kanalbau folgte im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Oschatz
der Straßenbau (im Bereich der Plattenstraße).

Bauzeit:
Mai - August 2015

Lageplan

Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH, Gewerbestraße 7 in 04758 Gaunitz
 
Fotos aus der Bauphase


Dahlen: Sanierung Mischwasserkanäle Bahnhofstraße, 2. BA
 
Im Detail
Nach dem Straßenbau wurden die restlichen Altkanäle renoviert.

Knapp 400 Meter Beton-/Steinzeugkanal wurden mit einem vor Ort härtendem Schlauchliner renoviert und fachgerecht an die bereits 2014 erneuerten Schächte und Anschlusskanäle angebunden.

Bauzeit
Mai bis Juli 2015
 
Nachdem die Altkanäle mittels TV-Kamera inspiziert wurden begannen die Fräsarbeiten am Altkanal. Dabei wurden einragende Stutzen oder Hindernisse durch einen Fräsroboter herausgefräst. Im Anschluss bauten die Mitarbeiter der tubus GmbH den Schlauchliner an verschiedenen Stellen auf dem Fußweg in den Altkanal ein.
 
Bauausführende Firma:
tubus GmbH, Maximilienallee 22 in 04129 Leipzig
 
Fotos Bauphase


Oschatz: Ertüchtigung Beschickungspumpwerk SBR der Kläranlage Oschatz
 
Im Detail
Die Ingenieure der Firma FWT aus Leipzig beschäftigen sich schon seit einiger Zeit mit der Ertüchtigung und Optimierung der Kläranlage Oschatz.

Im Rahmen dieser Untersuchungen wurde auch das Beschickungspumpwerk für die SBR - (Sequencing-Batch-Reactor) Reaktoren der Kläranlage Oschatz betrachtet. An den SBR Pumpen haben die letzten 15 Jahre deutliche Verschleißspuren hinterlassen, die einen Ersatz der Anlagen erforderlich machten. Zur Verbesserung der Energieeffizienz wurden außerdem energiesparende Antriebe installiert und die Steuerung der Anlage überarbeitet. Im Zuge des Anlagenaustausches wurden zudem Mängel an der Belüftung des Pumpenbauwerks beseitigt.

Bauzeit
März bis Juli 2015

Lageplan
 
Bauausführende Firma:
Kopf Umwelt- und Energietechnik GmbH, Merzdorfer Straße 7, 01591 Riesa
 
Fotos Bauphase


Naundorf: Umbau der Pumpstation Kläranlage
 
Die im Jahr 2005 in Betrieb genommene Zulaufpumpstation der Kläranlage Naundorf wurde im Oktober 2015 einer umfangreichen Sanierung zur Erhöhung der Betriebssicherheit und zur Reduzierung des Betriebsaufwandes unterzogen.
 
Das Schachtbauwerk wurde mit einem Self – Clean Schachtboden ausgerüstet, der unerwünschte Ablagerungen in der Pumpstation weitgehend verhindert. Außerdem wurden die technische Ausrüstung im Bauwerk und die Pumpentechnik erneuert. Die neuen Pumpen gewährleisten durch eine spezielle Laufradgestaltung eine hohe Betriebssicherheit. 
 
Die Arbeiten an der Pumpstation wurden im Zeitraum vom 12. bis 20.Oktober durchgeführt.
 
Fotos Bauphase


Abgeschlossene Baumaßnahmen 2014
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2013
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2012
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2011
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2010
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2009
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2008
weitere Informationen