Kläranlage Oschatz
Kläranlage Naundorf
Kläranlage Borna
Kläranlage Dahlen


Abgeschlossene Baumaßnahmen 2016
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2015
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2014
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2013
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2012
weniger Informationen
Altoschatz: KKA Thalheimer Straße
 
Im Detail:
Die alte Ablaufleitung zeigte bei einer Videobefahrung mehrere Risse, undichte Muffen und war an einigen Stellen schon zusammengebrochen. Die Mitarbeiter der ADW Ingenieurtiefbau GmbH erneuerten den Kanal auf der alten Trasse und den Auslauf in die Döllnitz.
 
Bauzeit:
Die Reparaturarbeiten haben am 1. Dezember 2011 zwischen der vorhandenen Kleinkläranlage an der Thalheimer Straße und der Döllnitz begonnen und wurden vor Weihnachten abgeschlossen.
 
Der Baubeginn lag bewusst in der vegetationsarmen Zeit. Bei leichtem Frost konnten die schweren Bagger und LKW´s die Wiese besser befahren und schädigten somit weniger die Natur.

Im Frühjahr 2012 wurde die vorhandene Kleinkläranlage durch eine vollbiologische Anlage ersetzt, die Zulaufkanäle, eine Pumpstation und Druckleitung werden neu gebaut.
 
Am 06. Juni 2012 wurde die Anlage ohne Mängel abgenommen.

Bauplanung:
ingutis Leipzig mbH, Rabensteinplatz 1 in 04103 Leipzig,
Telefon: 0341 / 269650
Ansprechpartner ist Herr Stihler.

Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH,Gewerbestraße 7 in 04758 Liebschützberg OT Gaunitz,
Telefon: 03435/622412
Ansprechpartner ist Herr Ludewig.

Ihr Abwasserverband „Untere Döllnitz“

Fotos aus der Bauphase:


Dahlen: Sanierung Bahnhofstraße 1. BA
 
Im Detail:
Die S 24 von Luppa bis Dahlen soll ausgebaut werden. Im Vorfeld sanierte der Abwasserverband den Kanal in der Bahnhofstraße - Dahlen vom Abzweig Hainstraße bis zur Bahnbrücke. Es wurden400 Meter Mischwasserkanal durch Schlauchlining saniert. In den alten Kanal wurde ein stabiler Kunstoffschlauch aus GFK eingezogen, außerdem 8 alte Schächte abgebrochen und neugesetzt. Teilweise wurden Hausanschlussleitungen neu verlegt.

Lageplan
 
Bauzeit:
Der Kanalbau begann am 19. März 2012.
 
Der Auftrag wurde am 09. Februar 2012 in öffentlicher Sitzung des Verwaltungsrates an die
Firma Swietelsky-Faber GmbH aus Schkeuditz, Ortsteil Glesien vergeben.

In deren Auftrag begann ab dem 19.03.2012 die Firma Dahlener Bau GmbH mit dem Neubau der Schächte. Nachdem die Schächte neu errichtet wurden, sanierte die Firma Swietelsky-Faber GmbH den Altkanal durch Schlauchlining.

Die Abnahme erfolgte am 27.07.2012 ohne Mängel.

Bauplanung:
ingutis Leipzig mbH, Rabensteinplatz 1 in 04103 Leipzig,
Telefon: 0341 / 269650
Ansprechpartner ist Herr Stihler.

Bauausführende Firma:
Swietelsky-Faber GmbH, Kanalsanierung, Niederlassung Leipzig, Junkersstraße 1in 04435 Schkeuditz, OT Glesien
Telefon. 034207 / 40240
Ansprechpartner ist Herr Hohrein.
 
Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"

Fotos aus der Bauphase:


Oschatz: "Neubau Mischwassersammler Miltitzplatz und Hausanschluss Wermsdorfer Straße 4"
 
Im Detail:
Bevor die Wermsdorfer Straße in Oschatz ausgebaut wird, verlegte der Abwasserverband am Miltitzplatz bis zum Abzweig Fr.-Naumann-Promenade neue Mischwasserkanäle und Hausanschlussleitungen.
In Höhe des Grundstückes Wermsdorfer Straße 4, ist ein neuer Mischwasserkanal  bis zur Wettinstraße entstanden. Insgesamt wurden 171 Meter Mischwasserkanal verlegt und 5 Schächte neu gesetzt.

Lageplan Bereich Miltitzplatz

Lageplan Wermsdorfer Straße

 
Bauzeit:
Die Bauarbeiten am Miltitzplatz begannen am 19. März 2012 und wurden Anfang August 2012 abgeschlossen.
 
Während der Bauzeit wurden zusätzlich Leitungen der DOWW verlegt.
 
Bauplanung:
ingutis Leipzig mbH, Rabensteinplatz 1 in 04103 Leipzig,
Telefon: 0341 / 269650
Ansprechpartner ist Herr Stihler.

Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH, Gewerbestraße 7 in 04758 Liebschützberg OT Gaunitz,
Telefon: 03435/622412
Ansprechpartner ist Herr Ludewig.
 
Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"
 
Fotos aus der Bauphase:


Oschatz: Kanalbau in der Riesaer Straße
 
Im Detail:
Die Riesaer Straße in Oschatz soll ausgebaut werden.
Im Vorfeld sanierte der Abwasserverband die Mischwasserkanäle in der Riesaer Straße und in Teilabschnitten die Kanäle der Oststraße und der Straße Am Stadthaus. Es wurden über 1100 Meter Mischwasser- und Regenwasserkanalisation neu verlegt, die alten, kaputten Schächte wurden abgebrochen und neu gesetzt, Hausanschlussleitungen neu verlegt.

Neben dem Kanalbau verlegte der Wasserverband Döbeln-Oschatz neue Trinkwasserleitungen und die Mitgas GmbH passte ihren Leitungsbestand an.

Die Kanalbauarbeiten fanden unter teilweiser Vollsperrung der Straßen statt.
Die Oststraße, Am Stadthaus und Am Talgut wurden meist halbseitig gesperrt und waren durch Ampelregelung befahrbar.

Lageplan
 
Bauzeit:
14.06.2012 bis Dezember 2012, witterungsbedingte Verlängerung bis Frühjahr 2013
 
Bauplanung:
ingutis Leipzig mbH, Rabensteinplatz 1 in 04103 Leipzig,

Bauausführende Firma:
LauBau GmbH, Solarstraße 9 in 04860 Torgau,

Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"
 
Fotos vom Kanalbau


Zentrale Erschließung von Mannschatz, 3. BA
 
Im Detail
Die OL Mannschatz ist an die zentrale Kläranlage Oschatz angeschlossen. Dazu wurde in der gesamten Ortslage ca. 800 Meter Schmutzwasser-Kanalisation, DN 200, Material Steinzeug neu errichtet.
 
Das Abwasser wird über eine Pumpstation in der Straße der Zukunft der Kläranlage Oschatz  zugeführt.
 
 
Bauzeit
Die Realisierung erfolgte in drei Bauabschnitten (BA):
1. BA: 2010/2011, Anschluss der Feldstraße und Straße der Zukunft, sowie Bau der PS und Druckleitung.
Zeitraum: September 2010 bis September 2011

2. BA: 2012, Anschluss der Straße der Freundschaft.
Zeitraum: Juli bis Dezember 2012
 
3. BA: 2013, Anschluss der Straße Terpitzer Schulweg.
Zeitraum: April bis Juli 2013

Bauplanung:
Ingenieurbüro Manfred Frenzel, Bahnhofstraße 56 in 04774 Dahlen,

Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH, Gewerbestraße 7 in 04758 Liebschützberg OT Gaunitz

Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"

Fotos aus der Bauphase


Bornitz: Neubau Schmutzwasserkanäle und Pumpstation Neuer Weg, Bornaer Straße und Sanierung Mischwasserkanäle Neuer Weg
 
Im Detail:
In der Straße Neuer Weg wurde eine öffentliche teilbiologische Gruppenkläranlage zur Vorreinigung der Schmutzwässer durch den Verband betrieben. Diese Kleinkläranlage musste, wie alle Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet, an den Stand der Technik angepasst werden.
 
Der frühere Standort der teilbiologischen Kleinkläranlage musste wegen der ungünstigen Lage und der minder geeigneten Vorflut (trockenfallender Graben) aufgegeben werden. Die örtlichen Gegebenheiten wurden geprüft und nördlich der Ortslage an der Bornaer Straße ein neuer Standort mit Einleitmöglichkeit in den ständig wasserführenden Sandbach gefunden.

Mit der Baumaßnahme sind die Schmutz- und Regenwasserkanäle in der Straße Neuer Weg, der neue Schmutzwasserkanal bis zur Bornaer Straße, eine Abwasserpumpstation mit Druckleitung, die vollbiologische Kleinkläranlage mit Ablaufleitung und Auslaufbauwerk in den Sandbach neu errichtet wurden. Die alte Ablaufleitung der teilbiologischen Kleinkläranlage wurde mit einem Inliner saniert, damit das Niederschlagswasser der Grundstücke des Neuen Weges abgeleitet werden kann.


Bauzeit:
Juli 2012 bis Dezember 2012, witterungsbedingte Verlängerung bis Frühjahr 2013.
 
Bauplanung:
ingutis Leipzig mbH, Rabensteinplatz 1 in 04103 Leipzig,

Bauausführende Firma:
ADW Ingenieurtiefbau GmbH, Gewerbestraße 7 in 04758 Liebschützberg, OT Gaunitz

Ihr Abwasserverband "Untere Döllnitz"
 
Fotos aus der Bauphase


Abgeschlossene Baumaßnahmen 2011
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2010
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2009
weitere Informationen

Abgeschlossene Baumaßnahmen 2008
weitere Informationen